Probenwochenende in Sonnenbühl-Erpfingen

vom 22. bis 24. April 2022

Am Freitagnachmittag sind wir zu unserem alljährlichen Chorprobenwochenende aufgebrochen. Dieses Mal hat es uns wie auch schon letztes Jahr auf die schwäbische Alb verschlagen, diesmal jedoch in die Jugendherberge nach Sonnenbühl-Erpfingen. Nach der Anreise gab es am Freitagabend schon die ersten Proben. Im Anschluss daran wurde uns von Caroline die Lax-Vox-Therapie vorgestellt. Dabei werden die Stimmbänder mit Hilfe eines Schlauches und eines Wassergefäßes trainiert und entspannt. Anschließend gab es einen entspannten Abendausklang mit gemeinsamen Beisammensein und Gesellschaftsspielen.

ProWe_22_Sonnenbühl_HolgerHeimsch (20).jpg
DSC_4472.JPG

Der zweite Tag begann mit einem ausgiebigen Frühstück, bevor es in die erste Probe ging. Begonnen haben wir diese Probe mit ein paar Aufwärmübungen. Neben dem Aufwärmen der Stimme ging es auch darum, unsere Bühnenpräsenz zu verbessern. Nach dem Aufwärmen hatten wir die erste unserer vier Samstagsproben. Auf diesem Wochenende haben zudem wieder mit unserer Band zusammengearbeitet, die zu Beginn parallel zum Chor geprobt hat. Die Proben selbst wurden nur von kurzen Pausen unterbrochen, welche manche zur Entspannung und manche zur Erkundung der Umgebung nutzten. Nach der Mittagspause haben wir uns gemeinsam in dem (etwas kuscheligen) Probenraum der Band getroffen, um unserer erarbeiteten Ergebnisse zusammenzubringen. Zwischendurch gab es ein reichliches Kuchenbuffet, das von den Chormitgliedern selbst organisiert wurde, um weitere Energie für den Rest des Tages zu sammeln. Am Abend haben sich alle Sänger noch im Gemeinschaftsraum getroffen, um gemeinsam Spiele zu spielen oder mit der Band im Probenraum zu jammen. 

ProWe_22_Sonnenbühl_HolgerHeimsch (32).jpg
IMG_3900.JPG
ProWe_22_Sonnenbühl_HolgerHeimsch (81).jpg
ProWe_22_Sonnenbühl_HolgerHeimsch (85).jpg

Am dritten und letzten Tag waren natürlich auch wieder Proben angesetzt. Neben der normalen Chorprobe gab es auch einzelne Proben für unsere Solisten und ihre Zweitbesetzungen gemeinsam mit der Band. Nach der Mittagspause gab es einen finalen Durchlauf, bei dem wir das gesamte Stück einmal (beziehungsweise jedes Lied zweimal hintereinander) von vorne bis hinten durchgesungen haben. Nach einem kurzen gemeinsamen Abbau, konnten wir K.O., aber glücklich wieder nach Hause fahren.

DSC_4493.JPG

Text: Daniel Christmann

Bilder: Lea Gottschalk, Holger Frank Heimsch